Veranstaltungsportal
Willkommen
Veranstaltungen
MitgliederAkademie

Suche

Suchen Sie nach bestimmten Veranstaltungen? Dann können Sie die folgende Felder verwenden oder einen Begriff eingeben, um Ihre Wunschveranstaltung schneller zu finden.

Kontakt

Helga Kappen
Marketing
02972 9700-1451
02972 9700-461451 (Fax)
helga.kappen@voba-bigge-lenne.de

Sicherheitsinformation

Diese Seite befindet sich auf dem SSL-gesicherten Webserver unseres Technologie-Partners Conventex GmbH.

Alle Informationen werden SSL-verschlüsselt übertragen und nach den rechtlichen Datenschutz­bestimmungen verwendet.

MitgliederAkademie

Exklusiv für unsere Mitglieder bieten wir im Rahmen der MitgliederAkademie ein abwechslungsreiches Veranstaltungsangebot. Die Veranstaltungen sind jeweils für einen kleinen Teilnehmerkreis vorgesehen - für eine ganz entspannte Atmosphäre. Etwa einmal im Monat erfahren Sie in der MitgliederAkademie Wissenswertes zu aktuellen und regionalen Themen.


November 2019

Mi13.11.2019Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Wohnsituation im Alter, Leben mit Demenz
Vielen Dank für Ihr Interesse. Leider ist die Veranstaltung an diesem Termin bereits ausgebucht. Interessiert Sie vielleicht eine andere Veranstaltung?
Diese Veranstaltung richtet sich an: Mitglieder
 

Beschreibung

Entgegen weit verbreiteter Meinung existiert in Deutschland kein allgemeines Angehörigenvertretungsrecht. Von daher besteht Regelungsbedarf für den Fall, dass man – etwa auch Altersgründen oder wegen Krankheit – nicht mehr in der Lage ist, sich selbst um die eigenen Angelegenheiten zu kümmern. Will man in solchen Fällen die Bestellung eines gerichtlichen Betreuers verhindern, muss man selbst aktiv werden und eine Vorsorgevollmacht errichten. Danenben kann jeder heute schon für den Fall, dass er hierzu später nicht mehr fähig ist, mit Hilfe einer Patientenverfügung verbindlich festlegen, welchen Heilbehandlungen und ärztlichen Eingriffen er zustimmt und welchen nicht. Finanzielle Angelegenheiten sind ganz wichtig. Auch wenn der Begriff der Demenz inzwischen in der Öffentlichkeit durchaus präsent ist, stehen Menschen mit Demenz und deren Angehörige oft vor großen Herausforderungen wie: Pflege zu Hause, Pflegestufen, Kurzzeitpflege und Geriatrie.

Referent

Michael Feistel


Entgegen weit verbreiteter Meinung existiert in Deutschland kein allgemeines Angehörigenvertretungsrecht. Von daher besteht Regelungsbedarf für den Fall, dass man – etwa auch Altersgründen oder wegen Krankheit – nicht mehr in der Lage ist, sich selbst um die eigenen Angelegenheiten zu kümmern. Will man in solchen Fällen die Bestellung eines gerichtlichen Betreuers verhindern, muss man selbst aktiv werden und eine Vorsorgevollmacht errichten. Danenben kann jeder heute schon für den Fall, dass er hierzu später nicht mehr fähig ist, mit Hilfe einer Patientenverfügung verbindlich festlegen, welchen Heilbehandlungen und ärztlichen Eingriffen er zustimmt und welchen nicht. Finanzielle Angelegenheiten sind ganz wichtig. Auch wenn der Begriff der Demenz inzwischen in der Öffentlichkeit durchaus präsent ist, stehen Menschen mit Demenz und deren Angehörige oft vor großen Herausforderungen wie: Pflege zu Hause, Pflegestufen, Kurzzeitpflege und Geriatrie.

Referent

Michael Feistel
Beschreibung anzeigen
Do14.11.2019Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Wohnsituation im Alter, Leben mit Demenz
Diese Veranstaltung richtet sich an: Mitglieder
Plätze23 Plätze frei
Einlass ab17:30 Uhr
Uhrzeit18:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr
MindestalterAb 16 Jahren
OrtBeratungszentrum Winterberg
Poststraße 3, 59955 Winterberg
Anmeldung bisMittwoch, 13. November 2019
Kurzinfo

Referenten:

  • Michael Feistel, Privatkundenberater Volksbank Bigge-Lenne
  • Matthias Rappel, Kanzlei Seidensticker-Bonacker-Rappel Rechtsanwälte & Notarin, Winterberg
  • Ulrike Berkenkopf, St. Franziskus-Hospital, Winterberg
  • Manuela Hörsken, Gesundheitsdienst Team 24, Winterberg
 

Beschreibung

Entgegen weit verbreiteter Meinung existiert in Deutschland kein allgemeines Angehörigenvertretungsrecht. Von daher besteht Regelungsbedarf für den Fall, dass man – etwa auch Altersgründen oder wegen Krankheit – nicht mehr in der Lage ist, sich selbst um die eigenen Angelegenheiten zu kümmern. Will man in solchen Fällen die Bestellung eines gerichtlichen Betreuers verhindern, muss man selbst aktiv werden und eine Vorsorgevollmacht errichten. Danenben kann jeder heute schon für den Fall, dass er hierzu später nicht mehr fähig ist, mit Hilfe einer Patientenverfügung verbindlich festlegen, welchen Heilbehandlungen und ärztlichen Eingriffen er zustimmt und welchen nicht. Finanzielle Angelegenheiten sind ganz wichtig. Auch wenn der Begriff der Demenz inzwischen in der Öffentlichkeit durchaus präsent ist, stehen Menschen mit Demenz und deren Angehörige oft vor großen Herausforderungen wie: Pflege zu Hause, Pflegestufen, Kurzzeitpflege und Geriatrie.

Referent

Michael Feistel


Entgegen weit verbreiteter Meinung existiert in Deutschland kein allgemeines Angehörigenvertretungsrecht. Von daher besteht Regelungsbedarf für den Fall, dass man – etwa auch Altersgründen oder wegen Krankheit – nicht mehr in der Lage ist, sich selbst um die eigenen Angelegenheiten zu kümmern. Will man in solchen Fällen die Bestellung eines gerichtlichen Betreuers verhindern, muss man selbst aktiv werden und eine Vorsorgevollmacht errichten. Danenben kann jeder heute schon für den Fall, dass er hierzu später nicht mehr fähig ist, mit Hilfe einer Patientenverfügung verbindlich festlegen, welchen Heilbehandlungen und ärztlichen Eingriffen er zustimmt und welchen nicht. Finanzielle Angelegenheiten sind ganz wichtig. Auch wenn der Begriff der Demenz inzwischen in der Öffentlichkeit durchaus präsent ist, stehen Menschen mit Demenz und deren Angehörige oft vor großen Herausforderungen wie: Pflege zu Hause, Pflegestufen, Kurzzeitpflege und Geriatrie.

Referent

Michael Feistel
Beschreibung anzeigen

Dezember 2019

Mi11.12.2019Unsere Besten im Sauerland - Weltmarktführer ganz nah
  Werksbesichtigung bei FALKE in Schmallenberg
Diese Veranstaltung richtet sich an: Mitglieder
Plätze31 Plätze frei
Einlass ab09:45 Uhr
Uhrzeit10:00 Uhr bis ca. 12:00 Uhr
MindestalterAb 16 Jahren
OrtFALKE KGaA
Oststraße 5A, 57392 Schmallenberg
Anmeldung bisSonntag, 8. Dezember 2019
 

Beschreibung

„Unsere Besten im Sauerland – Weltmarktführer ganz nah“

Wir laden Sie ein zu einer Betriebsbesichtigung im bekannten Mode- und Lifestyleunternehmen FALKE in Schmallenberg. Im Rahmen der Betriebsbesichtigung wird den Besuchern ein Einblick in die moderne Technik des Stricksaals, der aufwendigen Produktionsarbeit und den vielfältigen Arbeitsprozessen gewährt, die auf dem Weg vom Garn zum Endprodukt zu durchlaufen sind, Vermittlung der technischen Details inklusive.

Im Anschluss können Sie gerne bei FALKE FASHION im Werksverkauf vorbeischauen. Dort bekommen Sie einen Einblick in die Produktvielfalt des Unternehmens. Bei den hochwertigen Strumpf- und Oberbekleidungskollektionen für Damen und Herren und der bekannten Sportlinie FALKE ERGONOMIC SPORT SYSTEM finden Sie sicher das ein oder andere passende Weihnachtsgeschenk!

Begleitet wird die Betriebsbesichtigung von Christoph Schmidt, Reginalmarktleiter der Volksbank Bigge-Lenne in Schmallenberg.

Parkmöglichkeiten finden Sie an der Stadthalle Schmallenberg.

 



„Unsere Besten im Sauerland – Weltmarktführer ganz nah“

Wir laden Sie ein zu einer Betriebsbesichtigung im bekannten Mode- und Lifestyleunternehmen FALKE in Schmallenberg. Im Rahmen der Betriebsbesichtigung wird den Besuchern ein Einblick in die moderne Technik des Stricksaals, der aufwendigen Produktionsarbeit und den vielfältigen Arbeitsprozessen gewährt, die auf dem Weg vom Garn zum Endprodukt zu durchlaufen sind, Vermittlung der technischen Details inklusive.

Im Anschluss können Sie gerne bei FALKE FASHION im Werksverkauf vorbeischauen. Dort bekommen Sie einen Einblick in die Produktvielfalt des Unternehmens. Bei den hochwertigen Strumpf- und Oberbekleidungskollektionen für Damen und Herren und der bekannten Sportlinie FALKE ERGONOMIC SPORT SYSTEM finden Sie sicher das ein oder andere passende Weihnachtsgeschenk!

Begleitet wird die Betriebsbesichtigung von Christoph Schmidt, Reginalmarktleiter der Volksbank Bigge-Lenne in Schmallenberg.

Parkmöglichkeiten finden Sie an der Stadthalle Schmallenberg.

 

Beschreibung anzeigen


Legende

Freie Plätze
Wenige Restplätze
Ausgebucht
Nicht mehr buchbar

Suche

Suchen Sie nach bestimmten Veranstaltungen? Dann können Sie die folgende Felder verwenden oder einen Begriff eingeben, um Ihre Wunschveranstaltung schneller zu finden.

Kontakt

Helga Kappen
Marketing
02972 9700-1451
02972 9700-461451 (Fax)
helga.kappen@voba-bigge-lenne.de

Sicherheitsinformation

Diese Seite befindet sich auf dem SSL-gesicherten Webserver unseres Technologie-Partners Conventex GmbH.

Alle Informationen werden SSL-verschlüsselt übertragen und nach den rechtlichen Datenschutz­bestimmungen verwendet.